Archivierte Artikel in der Kategorie: Die 50er Jahre

Niemand dachte daran, eine Mauer zu bauen…

von Jirka Wartenberg | Ende der 50 iger bekam ich meine erste Gitarre und lernte die ersten Griffe. Eine kleine Freundesgruppe von Kind an: Johannes „Hansi“ Biebl, Udo, Kolle (Karl-Heinz), „JUK“, ein Rabe, den wir in Pflege genommen hatten und ich wurden unzertrennlich. Fußball, Camping und die ersten Begegnungen mit Mädchen und auch „ne’ Zigarette zu versuchen“ machte uns zu Jugendlichen.

Zum ersten Mal verliebt: Sie hieß Astrid und war auch die große Liebe meines „Konkurrenten“ Achim Mentzel vom Diana Show Quartett.

Schulausflüge, Abendtreffen und frei von Sorgen. Viel Sport: Turnen, Wasser und der 10m Sprungturm im Freibad Pankow, ich schaffte sogar einen zweieinhalbfachen Salto vorwärts! Hier geht es weiter im Text…

Nichts hören, nichts sehen und nie sprechen…

von Jirka Wartenberg | Am 22. September 1945 wurde ich als Jirka Wartenberg in Berlin-Pankow geboren. Mein Vater war ein einfacher Mann, der im VEB Bergmann-Borsig arbeitete und meine Mutter kümmerte sich ums Haus und um meine Erziehung. 1948 kam dann auch meine Schwester, Brigitte, auf die Welt und ich weiß jetzt, daß das Leben für meine Eltern auf Grund des Fehlens aller wichtigen Dinge so kurz nach Kriegsende hart und schwer war. 1949 kam dann die Trennung in Bundesrepublik und DDR und leider befand sich die Brehmestrasse, in der wir wohnten, im sowjetischen Sektor Berlins, also in Ost-Berlin!

Ich glaube, von diesem Zeitpunkt an waren die Würfel gefallen Hier geht es weiter im Text…



Copyright © 2004–2009. All rights reserved.

RSS Feed. This blog is proudly powered by Wordpress and uses Modern Clix, a theme by Rodrigo Galindez.

www.packages-seo.comarticle submission seodirectory submission seo